Woche drei neigt sich dem Ende

In dieser Woche haben wir alle unsere Äuglein geöffnet, können alle auf vier Beinen stehen und laufen und essen auch hin und wieder schon etwas püriertes Fleisch. Ziegenmilch schmeckt uns hervorragend und wir haben reichlich Appetit. Unsere Zähnchen brechen langsam durch. Frau Rosas Mini-Fangzähne sind schon vollständig sichtbar. Die Kleinen fangen nun an, miteinander zu spielen und es ist einfach zu goldig diese ersten Kontakte anzusehen.

Augenblick mal! Wir kriegen den Durchblick

Gestern haben einige unserer Welpen ihre Augen geöffnet und blinzeln nun vorsichtig in die Wurfkiste. Motorisch werden sie auch immer fitter und laufen kurze Strecken auf vier Füßen. Herr Orange ist dabei am mobilsten und wollte die Wurfkiste auch schon auf eigene Faust verlassen. Dank seiner „Überprüfung“ unseres Sicherheitskonzepts, hat der Eingang zur Wurfkiste nun ein zweites Brett davor. Er ist wirklich so schnell unterwegs und das seit Beginn, dass er nur noch den Beinamen „die Rakete“ trägt. Lia kümmert sich ausgiebig um die Kleinen und unsere drei „Großen“ erdulden den momentan eher wenigen Auslauf gelassen. Reilly ist glaube ich sogar ganz froh, nicht so viel raus zu müssen, denn das Wetter lässt mit dem immer wiederkehrenden Regen doch nach seinen Vorstellungen stark zu wünschen übrig 😉

 

B-Wurf

Unser B-Wurf war lange geplant und wir haben uns die Suche nach einem passenden Rüden nicht leicht gemacht. Dem Idealtyp eines substanzvollen Laufhundes sollte er gerecht werden und ein ebenso angenehmes Wesen haben. Zippo vereint alle Ansprüche, die wir an einen Deckrüden stellen. Er ist nicht nur Schwedischer Champion, sondern wird auch in Obidience trainiert, was besonders seine Lernbereitschaft positiv unterstreicht. Zippo wohnt in Schweden zusammen mit einem kleinen Border Collie und seiner Dalmatinerpartnerin Vinna. Er harmoniert unglaublich gut mit Lia, sowohl charakterlich als auch optisch. Lia ist selbst Deutscher Champion Club, hat ihre Begleithundeprüfung bestanden und ist in der Ausbildungs zum Rettungshund/ Fläche. Wir sind guter Dinge, dass sich die Vorzüge beider Eltern auch im Nachwuchs wiederfinden. Wir haben elf Welpen, davon sind fünf Hündinnen und sechs Rüden, jeweils eine braune Hündin, der rest schwarz und ein schwarzer Rüde, der Rest wiederum braun.

https://dogs.pedigreeonline.com/hypomating/SeDqZnH9?utm_campaign=share-button&utm_source=external&utm_medium=link

„B-Wurf“ weiterlesen

Am 29.07.17 ist unser B-Wurf geboren worden

Pünktlich ist unser B-Wurf aus Lilomac’s Aloha Ohana Oliana – Lia – und Price-Spots’s Early Bird – Zippo – am 29.07.2017 gelandet. Wir haben eine Fußballmannschaft bestehend aus fünf Hündinnen und sechs Rüden. Die Farbverteilung stellt sich folgendermaßen dar: eine Hündin ist braun, die anderen vier sind schwarz gepunktet und bei den Rüden ist einr schwarz, die anderen fünf braun gefleckt. Wir sind mächtig stolz auf unser Küken Lia, die die Geburt instinktsicher und reibungslos gemeistert hat. Wir freuen uns nun, dass unsere kurze Reise nach Schweden zu Zippo Früchte getragen hat und schauen gespannt in die Zukunft und auf die Entwicklung der Welpen.

Wir freuen uns über ernstgemeinte Anfragen für einen Welpen aus unserem Wurf.

Ein frohes neues Jahr! Pläne, Entwicklungen und Ergebnisse

Lange haben wir nichts von uns hören und lesen lassen. Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ien frohes neues Jahr 2017. In diesem Jahr hoffen wir, unseren B-Wurf endlich „in die Wiege“ legen zu können. Nachdem es im letzten Jahr leider nicht geklappt hatte, wollten wir nichts überstürzen und unsere Hündinnen nicht drängen und so unternehmen wir mit ihr in diesem Jahr einen neuen Versuch. In unserem Kopf ist schon alles geplant, der Rüde ist schon ausgesucht und sein Frauchen ist ebenso aufgeregt wie wir. Aus den vergangenen Erfahrungen wissen wir aber, dass der schönste Traum zerplatzen kann wie eine Seifenblase und so üben wir uns in Geduld und wollen nicht zu euphorisch werden… das ist das Schwierigste daran 😉

Don und Lia entwickeln sich prächtig, unser Eddie aus unserem A-Wurf ist seit Herbst 2016 geprüfter Rettungshund in der Fläche und unsere drei „Großen“ erfreuen sich bester Gesundheit.